02.10.2013

Vorstandswahlen bei der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) Frankfurt

Sebastian Bur als Vorsitzender bestätigt

Frankfurt, 02.Oktober 2013: Die Liberale Hochschul-gruppe (LHG) Frankfurt hat am vergangenen Freitag bei ihrer Mitgliederversammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt und Sebastian Bur einstimmig für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.
Sebastian Bur sagt hierzu: „Ich freue mich über diese positive Rückmeldung der Mitglieder und das mir entgegen gebrachte Vertrauen!“

Sebastian Bur, 22 Jahre alt, studiert in seinem 6. Semester Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre, worin er im kommenden Semester seine Bachelorarbeit verfas-sen wird. Bereits seit 2011 ist er aktives Mitglied der LHG, wurde 2012 zum Vorsitzenden gewählt und erhielt einen Sitz im Studierendenparlament.
Als stellvertretende Vorsitzende wurde Kaya Detschlag, 23 Jahre alt, Studentin der Japanologie gewählt.

Neben einem neuen Vorstand wurde auch ein Antrag zum Deutschland-Stipendium beraten.
„Als Liberale unterstützen wir das Deutschland-Stipendium und dessen Ausgestaltung an der Goethe-Universität. Wir fordern jedoch größere Transparenz im Vergabeprozess, um mehr Studierende zu einer Bewerbung zu bewegen.“, äußert sich Sebastian Bur.

Als Ziele seiner kommenden Amtszeit formuliert Sebastian Bur „Wir wollen weiter die liberale Stimme an der Goethe-Universität sein und für unsere Positionen an der Hochschule werben. Bei den Hochschulwahlen im nächsten Jahr möchten wir unsere Sitze im Studierendenparlament erhöhen, um endlich wieder eine Beteiligung am AStA zu haben.“

(1.426 Zeichen)