Schluss mit der Parkplatzsuche! LHG Frankfurt fordert bessere Parkmöglichkeiten

Die Liberale Hochschulgruppe Frankfurt (LHG) kritisiert die derzeitige Parkplatzsituation an der Goethe-Universität Frankfurt. Vor allem im Umfeld der Campusse Bockenheim, Niederrad und Westend stehen nicht ausreichend kostengünstige Parkplätze zur Verfügung. Studierende weichen, zum Ärger der Anwohner, auf Bewohnerparkplätze oder Stellen mit Parkverbot aus. Strafzettel und das Abschleppen von Autos sind an der Tagesordnung.

Wie der Spitzenkandidat der LHG zur Studierendenparlamentswahl, Christoph Wittmann, feststellt, ist die derzeitige Parkplatzsituation „untragbar und ungerecht. Sie benachteiligt Studierende, die mit dem Auto an die Universität anreisen müssen und zwingt diese dazu, einen Strafzettel in Kauf zu nehmen.“ Besonders Studierende aus Orten mit einer schlechten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind betroffen.

Erschwerend kommt hinzu, dass am Campus Westend im PEG- Gebäude ein Parkhaus zur Verfügung steht, das nie voll ausgelastet ist. Diese freien Parkplätze dürfen von Studierenden jedoch nicht benutzt werden. Hierzu die Vorsitzende der LHG Frankfurt, Marina Sedlo: „Die Studierende haben die Möglichkeit kostengünstig mit der Bahn zu fahren oder das Fahrradangebot der Deutschen Bahn „Call-a-Bike“ zu benutzen, was wir sehr begrüßen. Jedoch fehlt noch ein Angebot für die Autofahrer unter uns.“ Als ersten Schritt fordern die Liberalen die Universität deshalb nochmals mit Nachdruck auf, freien Zugang zu den bereits vorhandenen ungenutzten Parkplätzen zu ermöglichen. Um die Parkproblematik nachhaltig zu lösen, wird die bauliche Herstellung neuer Parkflächen gebraucht, sowie die Erarbeitung eines ganzheitlichen Parkraumkonzeptes, unter Einbeziehung aller betroffenen Gruppen und der Stadt Frankfurt.

Veröffentlicht unter Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar

LHG Frankfurt wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der LHG Frankfurt am vergangenen Montag wurde Marina Sedlo, 22, Studentin der Rechtswissenschaft, einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Sedlo zu ihrer Wahl: „Ich bedanke mich für das große Vertrauen, das mir die Gruppe schenkt und freue mich über die weitere Zusammenarbeit mit den Mitgliedern.“

Den Vorstand komplettieren Julius Feldmann, 19, Student der Rechtswissenschaft und Florat Kuci, 20, Student der Wirtschaftwissenschaften, als stellvertretende Vorsitzende.
Florian Rösch, 19, ebenfalls Student der Wirtschaftswissenschaften, wurde als Schatzmeister gewählt.

Auch für ihre neue Amtszeit  hat sich Marina Sedlo einige Ziele gesetzt: „Die Wahlbeteiligung sinkt jedes Jahr immer weiter. Dieses Jahr lag sie bei knapp 12%. Die Studierende müssen verstehen, dass es im Studierendenparlament um ihr Geld geht und dass man diese Wahl nicht vernachlässigen darf. Wir werden unsere Forderung der transparenten Gremien nicht vernachlässigen und weiterhin durch verschiedene Kanäle die Studierende informiert halten. Außerdem werden wir weiterhin um die Umsetzung eines Uni- „Wahl-O-Mats“ kämpfen.“

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar

LGBTI- und Menschenrechtssituation auf der Welt

GemeiLGBTI Veranstaltungnsam mit LiSL (Liberale Schwule und Lesben) und der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, organisieren wir eine Veranstaltung zum Thema „LGBTI- und Menschenrechtssituation auf der Welt“.

Treffen ist heute Abend um 19 Uhr im SH 2.107

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

LHG EM-Tippspiel Gewinner

 

Herzlichen Gewinner EM TippspielGlückwunsch an Andreas, der als einziger unser EM-Tippspiel gewonnen hat! Wer hätte gedacht, dass man auf Island tippen soll? 😀

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückzug der Genehmigung für Studis für das PEG-Parkhaus

Liebe Studis,

Ende Januar wurde, nach einem Antrag der LHG Frankfurt, durch das Präsidium genehmigt, dass Studierende der Uni Frankfurt im PEG-Parkhaus parken dürfen. Im Februar und März wurde es auch durchgeführt. Jedoch haben wir erfahren, dass der Kanzler der Universität wegen angeblicher Verletzung der Brandschutzordnung, diese Genehmigung rückgängig gemacht hat, was wir sehr bedauern.

Wir entschuldigen uns für die falschen Hoffnungen. Wir geben aber nicht auf und werden weiterhin dafür kämpfen, dass es an der Uni angemessene Parkplätze gibt.

Eure LHG Frankfurt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

LHGeht Bier trinken

Kurz vor Semesterbeginn gehört es sich auch noch zu entspannen. Daher organisieren wir einen „LHGeht Bier trinken“ – Abend am 25. März um 20Uhr und freuen uns auf viele Leute!

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1156690137724829/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AStA Haushalt 2016

Hier könnt ihr den Haushalt für 2016 des AStAs einsehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Liberale Hochschulgruppe Frankfurt holt sich ihren zweiten Sitz im Studierendenparlament zurück

Bei den letzten Hochschulwahlen an der Goethe Universität ist es der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) Frankfurt gelungen einen zweiten Sitz im Studierendenparlament zu gewinnen.

Die Vorsitzende, Marina Sedlo, zeigte sich besonders zufrieden: „Wir haben dieses Jahr mit 6,96% das beste Ergebniss seit 10 Jahren erreicht. Mit unserer Kampagne „Du entscheidest…“ haben wir unseren Schwerpunkt auf die Individualität der Studenten gesetzt. Mit Themen wie 24-Stunden Bibliotheken, keine Anwesenheitspflichten, „Multiple-Choice“ Semesterbeitrag oder mehr Parkplätze am Campus konnten wir unsere Mitstudenten von uns überzeugen.“

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das von den Studenten direkt gewählte oberste Gremium der Studierendenschaft. Es hat 25 Mitglieder, legt die Verwendung des Etats fest, kontrolliert die Finanzen, wählt den AStA-Vorstand, beschließt über Satzungen, Ordnungen und muss langfristige Verträge genehmigen. Die Legislaturperiode dauert ein Jahr, gewählt wird meist Ende Januar.

Im StuPa wird die LHG im kommenden Jahr durch Milena Trenkwalder, 22, Psychologie Studentin und Nicolas Klug, 20, Student der Wirtschaftswissenschaften vertreten.

Außerdem ist die LHG Frankfurt dieses Jahr auch in den Fachschaftsräten Wirtschaftswissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und zum ersten Mal auch Rechtswissenschaften mit jeweils einem Sitz vertreten.Der Fachschaftsrat ist ein studentisches Gremium, das die Studenten innerhalb eines Fachbereichs vertritt.

Sedlo weiter: „Durch diesen Wahlerfolg, werden wir eine bessere Arbeit in den verschiedenen Gremien führen können. Uns ist vor allem die Transparenz in der Hochschulpolitik wichtig. Die Wahlbeiteiligung ist dieses Jahr wieder gesunken, was sehr bedauerlich ist. Um dies zu verbessern werden wir erstmals einen Antrag auf Online-Wahlen stellen und weiterhin alles, was in den Gremien diskutiert wird, auf unserer Homepage hochladen. Wir bedanken uns bei unseren Wählern für das Vertrauen.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zugang zum PEG-Parkhaus

Bei der letzten Senatssitzung hat das Präsidium unsere Fragen beantwortet und hat angekündigt, dass das PEG-Parkhaus ab sofort für alle Angehörige der Goethe Uni freigeschaltet wurde. 3 € würde das einmalige Ein- und Ausfahren kosten. Die Abrechnung kann nur durch die Goethe-Card erfolgen.

Hier findet ihr unsere Fragen und die Antworten des Präsidiums bezüglich der Parkplatz-Situation und hier unseren Aufruf an das Präsidium.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AStA-Haushalt 2015

Hier könnt ihr den Haushalt 2015 vom AStA einsehen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar